In der vergangenen Woche fand unser Lesekreis zu Theodor W. Adornos Werk Negative Dialektik zum letzten Mal statt. Nach der gemeinsamen Lektüre des zweiten Teils („Begriff und Kategorien“) haben wir in den beiden Abschlusssitzungen noch einmal Resümee gezogen und offene Fragen festgehalten.

Da einige ‚langzeitige‘ Teilnehmer*innen im kommenden Semester nicht mehr werden mitmachen können und sich der letzte Teil (die „Modelle“) gut zum Selbststudium eignet, ergab sich der Zeitpunkt der Auflösung unseres Kreises quasi organisch.

Die weiterhin am gemeinsamen Lesen Interessierten wollen sich im neuen Jahr noch einmal zusammenfinden, um sich über den nächsten Lesekreis und die Zukuft unseres Arbeitskreises auszutauschen – über Anregungen und neue Mitglieder würden wir uns dabei selbstverständlich freuen!
 

Advertisements